*

Verkehrspsychologische Therapie und MPU-Vorbereitung

Das Ziel einer verkehrspsychologischen Beratung und Therapie besteht für vom Führerscheinentzug Betroffene kurzfristig im Bestehen einer MPU, langfristig aber v.a. in einer Verhaltensänderung, die weitere Auffälligkeiten verhindern hilft.  Notwendig ist dazu eine intensive Aufarbeitung der persönlichen Bedingungen und Hintergründe, wie und warum es zu dem problematischen Verhalten kommen konnte. Hier leisten wir auto-MOBIL-Psychologen fachliche Hilfe, auf die Sie sich verlassen können und wie sie von den med.-psychol. Gutachtern erwartet wird.

Ein ausgebildeter niedergelassener Verkehrspsychologe kennt die Richtlinien (Begutachtungsleitlinien und Beurteilungskriterien), die die Gutachter beachten müssen. Wir klären Sie über die Voraussetzungen und Bedingungen auf, die Sie erfüllen sollten, um eine positive MPU zu erlangen. Wir kennen den Ablauf einer MPU und können Ihre Chancen für deren Bestehen abschätzen.

Abgesehen von den med.-psychol. Gutachtern, die keine individuelle Beratung vor oder nach einer MPU anbieten dürfen, können Ihnen nur niedergelassene ausgebildete Verkehrspsychologen sagen, ob Sie z.B. im Falle von Alkohol- oder Drogenauffälligkeit 6 Monate oder 12 Monate Abstinenz oder kontrolliertes Trinken nachzuweisen haben und ob und wann Ihre Verhaltens-änderung ausreichend stabil erscheint. Das oft benötigte regionale Netzwerk, von Anbietern von Abstinenzchecks über Urin- oder Haaranalysen bis zu Suchtberatungsstellen und Selbsthilfegruppen ist uns vertraut und wird, falls erforderlich, miteinbezogen.

In unseren Praxen erhalten Sie in Einzelgesprächen Ihre persönliche "Laufbahnberatung" für Ihren individuellen Weg zurück zum Führerschein. Die Anzahl der Sitzungen ist ebenfalls je nach Problematik und der Vorgeschichte unterschiedlich. Letztlich bestimmen Sie den Umfang, idealerweise natürlich in Abstimmung mit dem betreuenden Verkehrspsychologen. Dabei zahlen Sie, wie bei Psychologen üblich, für die in Anspruch genommene Zeit. Wir rechnen ausschließlich auf Stundensatzbasis ab und orientieren uns an den Sätzen von für Psychotherapie, wie sie von den Krankenversicherungen bezahlt werden. Nach Therapieende erhalten Sie eine Abschlussbescheinigung, die Sie bei der MPU vorlegen. Verkehrstherapie usw.

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail